Menü
Dragon Nest ist ein kostenloses MMO

Dragon Nest – Das MMO für Einsteiger und Asia-Liebhaber

Grafik: 75%

System: 75%

Atmosphäre: 79%

Umfang: 72%

Als MMO-Neuling könnt ihr bei Dragon Nest nichts falsch machen. Die klassischen Spielelemente sind solide umgesetzt und können einige Zeit motivieren.

Total Score 75%

Dragon Nest ist ein asiatisches MMO, welches sich vor allem an die MMO-Einsteiger richtet. Überall begegnet ihr Erklärungen und werdet an die Hand genommen. Ob sich diese Elemente positiv oder negativ auf das Spiel auswirken, zeigt euch unser Test!

Die Klassenwahl

Dragon Nest bietet dem Spieler fünf unterschiedliche Klassen, wovon bislang allerdings nur vier spielbar sind. Es gibt Krieger, Bogenschützen, Kleriker, Zauberer und Tüftler – der Tüftler ist bislang noch unzugänglich. Krieger legen ihren Fokus auf Stärke und Gesundheit, während sich die Zauberer der Spielwelt lieber auf ihr Mana fokussieren. Habt ihr euch für eine Klasse entschieden, könnt ihr sie mit speziellen Kosmetik-Features anpassen. Durch einige Möglichkeiten, entstehen so individuelle Charaktere. Einziger Nachteil: Die Attribute lassen sich nicht anpassen und verändern sich automatisch. Hier hätte man dem Spieler die Möglichkeit einräumen können, selbst in das System einzugreifen.

Doch so eignet sich das Spiel gerade für MMO-Einsteiger. Das Spiel nimmt euch an allen Ecken an die Hand und erklärt euch alles. Selbst die Klassenbeschreibungen sind so detailliert, dass absolute Neulinge sofort verstehen, worum es geht.

Großer Tiefgang

Dragon Nest_2Dragon Nest spielt sich klassisch. Ihr verlasst die Charakterauswahl, taucht in ein Tutorial ein und werdet mit der Steuerung vertraut gemacht. Das geschieht mit kleinen Grafikeinblendungen, die den Spieler nicht gleich erschlagen – ein schöner Schachzug der Entwickler. Im Anschluss werdet ihr in die große Spielwelt von Dragon Nest entlassen und müsst euch Kreaturen stellen, die ihr laut Aufträgen töten müsst. Wer interessante Aufgabenarten erwartet, den müssen wir leider enttäuschen, dennoch sind die Hintergründe der Quests sehr interessant. Jeder Auftraggeber hat eine bestimmte Geschichte, die sich im Laufe der Zeit immer weiter ausbreitet. So kann es also sein, dass ihr zu Beginn Bauern bei ihren Problemen auf den Feldern halft und ihnen nachher bei größeren Problemen unter die Arme greifen müsst. Die Idee, dass sich Geschichten aufeinander aufbauen, ist gut durchdacht. Wem das alles allerdings zu mühselig ist, kann Dialoge und Texte einfach wegklicken und sich den Kämpfen widmen.

Dynamisches Kampfsystem

Dragon Nest_3Die Kämpfe in Dragon Nest sind einfach gestrickt, dennoch spielt sich der Titel sehr dynamisch. Ihr müsst Spezialangriffe und Ausweichmanöver perfekt abpassen, damit ihr eine Kreatur besiegen könnt. Ihr wartet also auf einen Feind, lasst ihn näher kommen und müsst dann seinen Schlägen ausweichen. Das macht Spaß und bringt Abwechslung in den monotonen Questalltag. Jede Klasse spielt sich anders, weswegen sich ein Blick in jede Klasse von Dragon Nest durchaus lohnt. Kämpfe wirken dynamisch, das liegt aber nicht nur an der Steuerung. Auch das Design der Effekte kann überzeugen. Dauernd fliegen euch bunte Partikel um die Ohren, sodass es eine wahre Freude ist, dass man sich die Zauber einfach nur anschaut. Die Entwickler wissen, womit sie Spieler vor dem Bildschirm fesseln und motivieren können.

Is it MMOst-Wanted?

Dragon Nest ist ein solides MMO, welches sich an Neulinge richtet. Die einfachen, aber dynamischen Kämpfe sorgen für Abwechslung und frischen das klassische Spielprinzip auf. Wer noch nie ein MMO gespielt hat, kann mit Dragon Nest nichts falsch machen. Christian Sieland

Spiele jetzt das kostenlose MMO Dragon Nest

One Response to Dragon Nest – Das MMO für Einsteiger und Asia-Liebhaber

  1. […] das Dorf der Islas. Wenn ihr mehr über das kostenlose MMO erfahren wollt, dann erfahrt ihr alles zum Spiel im Test von MMOst-Wanted. Maria […]